Wahlbündnis Bündnis 90/Die Grünen – Stadtforum Altenburg

WVKW 2014-03-29 WVKW 2014-03-29

STADTFORUM ALTENBURG – Forum für Denkmalschutz und  Stadtentwicklung und BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN schließen sich für die Wahlen zum Altenburger Stadtrat zu einem Wahlbündnis zusammen. Für die Kommunalpolitik in Altenburg sieht das Bündnis Übereinstimmungen in wesentlichen Grundüberzeugungen.

Aus diesem Anlass fand am Sonnabend, den 29. März 2014, eine Wahlversammlung im Paul-Gustavus-Haus statt. Im Ergebnis dieser Veranstaltung haben sich 36 Altenburgerinnen und Altenburger bereit erklärt, mit ihrer Kandidatur zur Wahl des Altenburger Stadtrates dieses Bündnis zu unterstützen. Für das Stadtforum Altenburg stehen 31 Kandidaten auf der gemeinsamen Liste.

Johannes Schaefer (Stadtforum Altenburg) und Kerstin Krist (BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN) führen diese Liste als Doppelspitze an (siehe unten).

In dieser Versammlung wurde das aus 10 Punkten bestehende, gemeinsam erarbeitete Wahlprogramm einstimmig angenommen (siehe unten).

Bündnis 90/Die Grünen und das Stadtforum Altenburg stehen für eine moderne, vom Bürgerwillen getragene umweltfreundliche Stadtentwicklung unter besonderer Berücksichtigung des weiteren Einwohnerrückgangs. Es setzt den Schwerpunkt auf die Stärkung der Innenstadt und die Sorgfalt für andere Stadt- bzw. Ortsteile.

Wie ostdeutsche Städte mit Abrissen ihr historisch-kulturelles Ansehen verschleudern – Die Welt, 25. Mai 2011

Leipzig, Weimar, Altenburg: Wie ostdeutsche Städte mit Abrissen ihr historisch-kulturelles Ansehen verschleudern.

Von Dankwart Guratzsch

Die Denkmalbestände der neuen Bundesländer, mühsam genug über Krieg und SED-Herrschaft herübergerettet und inzwischen zumindest teilsaniert: Beginnen sie schon wieder zu wanken? Gerade erst ist nach heftigen Protesten von Denkmalpflegern aus ganz Deutschland eine Demontage des Denkmalschutzgesetzes von Sachsen abgewendet worden, da kommen fast täglich neue Hilferufe für den Erhalt bedrohter Einzeldenkmale aus mitteldeutschen Städten. Den Denkmalämtern sind die Hände gebunden. Die Stiftung Denkmalschutz protestiert vergebens, bei Bundesregierung und Länderministerien bleibt sie ungehört. Weiterlesen

Veranstaltung des Stadtforums

Vortrag Prof. Thomas Topfstedt am 02.08.2010 Brüderkirche

Thomas Topfstedt ist Kunsthistoriker mit einer Professur für Baugeschichte an der Universität Leipzig. Er kennt und beobachtet Altenburg seit Jahrzehnten. Thomas Topfstedt hat sich immer wieder in zahlreichen Publikationen und Vorträgen über Altenburg und seine historische Bausubstanz sowie über den Verfall, die bauliche Umgestaltung und Erneuerung vor, während und nach der Wende zu Wort gemeldet. Er ist somit ein ausgesprochener Kenner nicht nur des historischen Erbes unserer Stadt, sondern auch der neueren Baugeschichte.


Veranstaltung des Stadtforums

Chancen für Altenburg?  Das neue Stadtmarketingkonzept.

Vorstellung und Gespräch am 29. Juni, 19 Uhr im Lindenau-Museum Altenburg

Das Stadtforum Altenburg und der Förderkreis des Lindenau-Museums laden herzlich zur öffentlichen Vorstellung des neuen Stadtmarketingkonzeptes durch Dr. Robert Datzer ein. Das Konzept wurde im April 2010 vorgelegt, es orientiert sich Weiterlesen

Veranstaltung des Stadtforums

Die „Altenburger Akademie“ und das „Stadtforum Altenburg“ laden gemeinsam am Dienstag, den 01.06.2010 um 19.30 Uhr in die Altenburger Brüderkirche zu einem Vortrag zum Thema „Stadtentwicklung und Denkmalpflege im Zeichen der Schrumpfung: Gibt es Alternativen zum Abriss?“ ein.

Referent ist Dr. Arnold Bartetzky vom geisteswissenschaftlichen Zentrum der Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas an der Universität Leipzig (GWZO). Bartetzky ist Mitglied der Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz beim Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung sowie des Kuratoriums Stadtgestaltung der Stadt Chemnitz.

Deutscher Depeschen Dienst, 4. Februar 2010

Altenburger Bürger wollen auf Stadtentwicklung einwirken.

In Altenburg wollen Bürger mit einem neuen Netzwerk auf die Stadtentwicklung und den Denkmalschutz Einfluss nehmen. Das «Stadtforum Altenburg» wolle «produktive Ideen zur Stadtentwicklung bündeln und bekannt machen», sagte ein Sprecher am Donnerstag. Es gehe um die «Erhaltung des historisch gewachsenen Stadtbildes», um «Strategien für einen behutsamen Stadtumbau» und um die «Belebung der Innenstadt».

Die Gründung des Forums ist Weiterlesen

Stadtforum Altenburg gegründet!

Am 23. Januar 2010 wurde in Altenburg das „Stadtforum Altenburg – Forum für Denkmalschutz und Stadtentwicklung“ gegründet.

Im Jahre 2008 wurde im Leitbild der Stadt Altenburg der Kerngedanke formuliert: „Altenburg ist Architektur, Geschichte und Kultur“.

Auf der Grundlage dieser Erkenntnis und ausgelöst durch die jüngsten Diskussionen um die Bebauung des Areals am Altenburger Markt hat sich Weiterlesen

Situation von Denkmalschutz und Denkmalpflege in einer ehemaligen Thüringer Residenzstadt

Altenburg, im äußersten Osten Thüringens gelegen, war bis zum Ende des deutschen Kaiserreichs 1918 Residenz der Herzöge von Sachsen-Altenburg. Dieser Epoche verdankt die Stadt eine Vielzahl imposanter Gebäude wie Weiterlesen