Internationale Bauausstellung Thüringen – eine Chance für Altenburg!

Das Stadtforum Altenburg war am Dienstagabend, 20. Mai 2014, Gast bei einer Veranstaltung der „IBA Thüringen“ im Landratsamt. Die Internationale Bauausstellung Thüringen, kurz: IBA, ist ein zehnjähriges Zukunftslabor des Planens und Bauens. Sie will mit neuen Ideen und exemplarischen Projekten die Energiewende vorantreiben und kultivieren sowie die Auswirkungen des demographischen Wandels gestalten. Sie will Mut zum Handeln machen!

In der Diskussionsveranstaltung wurde deutlich, welche Chancen die IBA für das Altenburger Land und speziell die Stadt Altenburg bietet.

Bis zum 15. Juli 2014 sind die verschiedensten Akteure, Initiativen sowie die öffentlichen Verwaltungen aufgerufen, Projektideen einzureichen (siehe unten).

In der Diskussion wurde offensichtlich, dass sich seitens der Stadtverwaltung bisher kaum mit dem Thema beschäftigt wurde. Das Stadtforum Altenburg sieht gerade in der IBA die Gelegenheit, Projekte der nachhaltigen Stadtentwicklung vorzubereiten und umzusetzen.

In Wahlprogramm des Wahlbündnisses Bündnis 90/Die Grünen – Stadtforum Altenburg findet sich eine Reihe von Zielen, die Grundlage für IBA-Projekte sein könnten. Beispiele hierfür sind die Ideen zur innerstädtischen Quartiersentwicklung, das Projekt „Kultur im Schlossgarten“ oder auch die Neuregelung der Verkehrswege und Verkehrsstruktur in der Stadt sowie im Miteinander von Stadt und Umland.

Das Stadtforum Altenburg bietet bei der Projekterarbeitung seine fachliche Unterstützung an und wird nach dem Einzug in den Stadtrat dafür eintreten, dass der Umsetzung der Stadtentwicklungsziele hinsichtlich finanzieller und personeller Ausstattung Priorität eingeräumt wird.

Weitere Informationen: