Aufruf zur Kundgebung für Denkmalschutz am Tag des offenen Denkmals, 11. September 2011, 11 Uhr am Platz vor der Brüderkirche

Zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag, den 11.09.2011, rufen wir, ein partei-übergreifendes Bündnis engagierter Altenburger Bürger und Denkmalfreunde, in der Zeit von 11 bis 12 Uhr zu einer Kundgebung für Denkmalschutz in Altenburg auf – unter dem Motto: „Adieu, altes Haus!“

Ziel der Kundgebung ist es, die Auseinandersetzung mit den Themen Denkmalschutz und Stadtentwicklung zu fördern sowie die Öffentlichkeit für die Bedeutung von Baudenkmalen zu sensibilisieren.

Daneben wollen wir von den Kulturdenkmalen „Bei der Brüderkirche 9“ und „Klostergasse 5“ Abschied nehmen. Mit dem Abriss geht ein Teil der Altenburger Stadtgeschichte unwiederbringlich verloren. Mit Rosen und Kerzen werden wir unser Unverständnis über den Verlust dieser wertvollen Kulturgüter zum Ausdruck bringen.

Mit der Kundgebung für Denkmalschutz wollen wir vor allem zeigen, dass wir weiterhin für den Erhalt wertvoller, historischer Gebäude in Altenburg eintreten werden. Denn Denkmalschutz und hochwertige Stadterneuerung bedeuten für uns: eine Investition in die Zukunft, Bewahrung der Stadtidentität, Wirtschafts- und Tourismusförderung, Verbesserung der städtischen Wohnqualität und vieles mehr.

Nutzen Sie den Tag des offenen Denkmals und unterstützen Sie die Kundgebung für Denkmalschutz in Altenburg! Zeigen Sie mit uns gemeinsam, wie wichtig Ihnen der Erhalt des baukulturellen Erbes der Stadt Altenburg ist!

Unterstützer:

Anja Siegesmund (MdL, Bündnis 90/Die Grünen), Jennifer Schubert (MdL, Bündnis 90/Die Grünen), Dr. Birgit Klaubert (MdL, Die Linke), Peter Müller (Stadtrat, Pro Altenburg), Christian Maul (Stadtrat, Bündnis 90/Die Grünen), Mandy Eißing (Stadträtin, Die Linke), Kati Klaubert (Stadträtin, Die Linke), Christoph Zippel (Stadtrat, CDU), Dr. Sandy Reichenbach (Stadtrat, CDU), Kreisverband Bündnis 90/Die Grünen, Stadtforum Altenburg -Forum für Denkmalschutz und Stadtentwicklung, Förderverein Denkmalstiftung Altenburger Kulturlandschaft e.V., Christine Büring (Geschäftsführerin Altenburger Tourismus GmbH), Förderverein Zukunftswerkstadt Paul-Gustavus-Haus Altenburg e.V., Ortskuratorium Altenburg/Altenburger Land der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, Altenburger Freundeskreis um Maria Kühl, Förderverein Historisches Friseurhaus Altenburg e.V., Pfarrer Reinhard Kwaschik (Vorsitzender Freundeskreis Brüderkirche und Leiter der Altenburger Akademie) u.v.a.

Aufruf und Einladung zur Kundgebung für Denkmalschutz am 11.09.2011 (*.pdf)